EnergieAgentur.NRW - NRW spart Energie

Link zur Startseite des MWME
Mitmachen! Partner Presse Info & Service
Start 

Inhalt

Lokale Partner

Die Roadshow wird unterstützt von den gastgebenden Kommunen und den örtlichen Stadtwerken. Diese präsentieren sich auf dem Marktplatz mit ihren lokalen Energiespar-Angeboten und Projekten.
 

RWE Logo
RWE Logo

Stadt Düsseldorf

Die Stadt Düsseldorf erhofft sich, dass durch die Präsenz der Road-Show mit ihren vielen Kooperationspartnern neue Techniken in der Energieeffizienz ausgestellt werden. Die Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger erhalten somit die Gelegenheit, sich eine gute Übersicht über die energieeffizienten Verfahren, die z. Z. angewandt werden können, zu machen. Die Stadt Düsseldorf erwartet darüber hinaus eine Werbung für lokale Projekte. So ist die Stadt in einem extra Pavillon mit folgenden Themen präsent:

1. Solarenergienutzung durch die Bereitstellung von Dachflächen
2. Heizenergieversorgung durch geothermische Anlagen
3. Umweltmanagement durch Ökoprofit
4. Thermografieaufnahmen
5. Beratungsangebot der Serviceagentur Altbausanierung (SAGA)
6. Neues Förderprogramm "Klimafreundliches Wohnen

Zu  diesen Themen sind Fachleute vor Ort, die Bürgerinnen und Bürger über die Düsseldorfer Strategien weitgehend beraten können.

In dieser Weise bieten die beiden öffentlichen Partner Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen/Energieagentur und die Landeshauptstadt Düsseldorf eine gute Grundlage für den Bürger, sich über die verschiedensten Aspekte der Energieeinsparung und der Energieeffizienz zu informieren.

www.duesseldorf.de

Pressebilder vom 04.05.2008 in Düsseldorf



Logo Stadt Mülheim an der Ruhr
Agenda.21 - Mülheim an der Ruhr

Stadt Mülheim an der Ruhr

Die Stadt Mülheim engagiert sich. Mit dem Amt für Umweltschutz, der Mülheimer  Initiative für Klimaschutz und dem Agenda-Büro gehen Partner an den Start, die städtisches und bürgerschaftliches Engagement beim Klimaschutz vorstellen und viele Anregungen und Tipps zum Energiesparen geben.
  
Nach dem  Motto „Klimaschutz geht alle an“ werden sowohl Aktionen wie „Ökoprofit für Unternehmen“, aber auch kommunale Projekte zur Schulgebäudesanierung und gute Beispiele privaten Engagements präsentiert.  Das neue Technische Rathaus als Modellprojekt für Energieeffizienz, die Nutzung regenerativer Energien und städtebaulicher Nachhaltigkeit nimmt am  „Kommunalen Klimaschutz Wettbewerb 2009“ teil.
 
Zahlreiche Informationen zum Thema Bauen und Sanieren und zu aktuellen Fördermöglichkeiten sollen die Bereitschaft stärken , selbst aktiv zu werden.  Die Roadshow ist auch offizieller Auftakt für die Aktion „Mülheim spart“ , eine Freiwilligen-Kampagne, bei der jeder Mülheimer ein Jahr lang  seinen individuellen Beitrag zum Klimaschutz leisten und messen lassen kann.
 
Auch der Nachwuchs kommt nicht zu kurz. Für alle, die mehr wissen wollen über den Klimawandel , seine Folgen und was dagegen unternommen werden kann, gibt es Projektideen, das Klimadiplom und Unterrichtsmaterialien in Hülle und Fülle.



Logo Stadt Wuppertal
Kollage Wuppertal

Stadt Wuppertal

Die Stadt Wuppertal präsentiert:
Energieberatungsangebote für Gebäudebesitzer/innen und Mieter/innen, Energiesparen ohne Investitionen im Haushalt mit Erfahrungen aus dem Projekt Energienachbarschaften besonders energieeffiziente öffentliche Gebäude in Wuppertal, Infos zu geplanten Gebäudesanierungen im Konjunkturprogramm Angebote zum Energiesparen und zum Klimaschutz für Kinder, Jugendliche und Lehrer/innen.

Es wird gezeigt, wo überall Klimaschutz drin steckt, wo und wie man zum Klimaschutz beitragen kann. Wir stellen die CO2-Bilanz der Stadt Wuppertal vor und den Entwurf des Klimaschutzprogramms bis 2020.


WSW Logo
  
WSW Wuppertaler Stadtwerke


Die WSW-Unternehmensgruppe ist der Versorger und Mobilitätsdienstleister für Wuppertal. Mit ihrem ÖPNV-Angebot und Carsharing sorgt die WSW mobil GmbH für umweltfreundliche Mobilität in Wuppertal und darüber hinaus. Als Energie- und Wasserversorger liefert die WSW Energie & Wasser AG nicht nur Strom, Gas und Fernwärme, sondern bietet auch effiziente Lösungen rund um die Energienutzung. Mit ihrem Partner GDF Suez Energie Deutschland AG bietet sie bundesweit Effizienzdienstleistungen an.
  
  

Logo Stadt Bonn
 
Stadt Bonn

Die Bundesstadt Bonn präsentiert die Ausstellung „Im Altbau Heizkosten senken“. Hier werden für verschiedene Gebäudetypen bis zum Baujahr 1978 Energieeinsparpotenziale aufgezeigt. Außerdem erhalten Sie Informationen zum Bonner Heizspiegel 2008, zum städtischen Förderprogramm Solarthermie, zur Nutzungsmöglichkeit von Geothermie in Bonn und der Ausstellung wasserrechtlicher Genehmigungen.
 
www.bonn.de

 

Logo SWB
 
Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg

Wir für hier: SWB Energie und Wasser
Ein Stadtwerk, viele Vorteile. Der SWB Konzern bietet mit seinen Tochtergesellschaften eine breite Palette an Dienstleistungen zum Wohle der Bürger. Gemeinsam übernehmen wir die Verantwortung für wichtige Aufgaben, wie die zuverlässige Versorgung mit Strom, Wärme und Trinkwasser, sowie für einen attraktiven öffentlichen Nahverkehr. Wer dies sichern will und sich zu Bonn und der Region bekennt, der entscheidet sich dauerhaft für seine Stadtwerke.
Ob wenig oder viel Verbrauch - ob ökologisch, ökonomisch oder beides: Wir bieten maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für jeden Anspruch. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Wärme und Heizung im Paket!
BonnPlus und BonnPlus Solar sind die perfekten Lösungen für eine neue Heizung ohne Investitionskosten. Denn BonnPlus bietet Ihnen außer der Energieversorgung auch die Finanzierung Ihrer neuen Heizung sowie die Wartung und einen 24-Stunden- Service. Bei BonnPlus Solar erweitern wir Ihre neue Heizung sogar durch eine komplette Solarthermieanlage zur Wassererwärmung mit Sonnenenergie.

Energie-Effizienz-Produkte, der Umwelt zuliebe!
Eine optimal eingestellte Heizung hilft, Energiekosten zu senken. BonnCheck kombiniert einen günstigen Erdgastarif mit einem jährlichen Check Ihrer Heizung, während BonnEco darüber hinaus ein unvergleichliches Energie-Effizienz-Paket plus Energiespar- Bonus enthält. Wie das funktioniert, erfahren Sie unter unserer Servicenummer 0800 1 011700.

Natürlich heizen!
Unser neues Bio-Erdgasangebot BonnNatur Gas ist ein weiterer Beitrag zum Thema umweltschonendes Heizen. Es wird ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen sowie aus Silagen der Land- und Forstwirtschaft gewonnen. Somit ist es unabhängig von Energieimporten und darüber hinaus besonders energieeffizient. Und das Beste: Eine Umstellung der bestehenden Heizanlage ist nicht erforderlich. Ideal also für umweltbewusste Hausbesitzer und Bauherren. Kurz: BonnNatur Gas - aktiver Klimaschutz, der bares Geld sparen hilft.

Wir sind für Sie nah!
Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen? Sie benötigen schnell die richtigen Antworten? Dann rufen Sie uns an! Unter der Servicenummer 0800 1 011700 stehen wir Ihnen montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr, samstags von 8.00 Uhr bis 16:00 Uhr und im Internet unter www.stadtwerke-bonn.de gerne Rede und Antwort.


Logo Stadt Duisburg

Stadt Duisburg

Mit dem Kompetenzzentrum Altbausanierung, Geschäftsstelle KlimaTisch Duisburg,  betreibt die Stadt Duisburg ein kommunales und anbieterneutrales Informations- und Beratungszentrum für  die energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und -einsparung sowie erneuerbare Energien. Nur wenn Sie wissen, welche Wahl Sie haben, werden Sie eine kluge Entscheidung treffen können. Sie erwartet ein breit gefächertes, attraktives und persönliches Beratungsangebot sowie ein kommunales Förderprogramm.

  

Logo Stadtwerke Duisburg
Turm bei Nacht

Stadtwerke Duisburg AG

Weniger Energie verbrauchen und effizienter nutzen – das sind die Säulen des e² Programms der Stadtwerke Duisburg. Unter diesem Dach sind alle Maßnahmen, Angebote und Informationen zusammengefasst, mit denen Kunden Energiekosten senken und die Umwelt schonen können: durch weniger Verbrauch oder die Entscheidung für umweltfreundlichere Energieträger. Unter www.e2-programm.de und in der e² Energiewelt im Forum Duisburg kann jeder Wissenswertes zum Thema Energiesparen abrufen und individuelle Informationen erhalten.
 


Logo Stadt Essen
Rathaus Essen

Stadt Essen

Essen im Herzen des Ruhrgebiets ist Heimat von 581.000 Einwohnern aus mehr als 170 Nationen. Einst das Synonym für Kohle und Stahl, ist unsere Stadt heute ein moderner Handels- und Dienstleistungsstandort, der stellvertretend für unsere Region Europas Kulturhauptstadt 2010 sein wird.  9 der 100 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben bei uns ihren Hauptsitz. Nach wie vor steht Essen für Energie und den bewussten Umgang mit ihr. Das Anfang 2009 verabschiedete „Integrierte Energie- und Klimakonzept“ zielt auf die Senkung des Stromverbrauchs und der CO2-Emissionen in den kommenden 5 Jahren. Ein Baustein zur Umsetzung des Handlungskonzeptes ist auch die Teilnahme am „European Energy Award“ (EEA), einem europaweiten Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsverfahren für umsetzungsorientierte Klimaschutzpolitik in Kommunen.

Stadt Essen
Umweltamt
Rathaus / Porscheplatz
45 121 Essen
www.umweltamt.essen.de

 
 
Logo Stadtwerke Essen

Stadtwerke Essen AG

Als Unternehmen mit einer mehr als 140-jährigen Tradition ist die Stadtwerke Essen AG ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Stadt Essen. Zu unseren Aufgaben zählen die sichere Versorgung der Essener Bürger mit Gas und Wasser sowie die Abwasserentsorgung.
Das Unternehmen ist jedoch nicht nur für die Versorgung zuständig. Am Hafen Essen betreiben wir ein Trilogistikzentrum, welches unseren Kunden durch die unübertroffene Lage im Herzen des Ruhrgebiets viele Vorzüge bietet.
Auch der Servicebereich der Stadtwerke Essen bietet den Kunden viele Vorzüge: Wir übernehmen die komplette Heiz- und Betriebskostenabrechnung sowie die Wärme- und Warmwasserversorgung für unsere Kunden.

 

Logo RWE

RWE-Zelt
RWE Rhein-Ruhr

Energie für Essen

RWE Rhein-Ruhr – ein Name, der Programm ist. Denn unter diesem Namen steht das Unternehmen Bürgern, Betrieben und Gemeinden mit seinen Energiedienstleistungen und Beratungen zur effizienten Energieanwendung zur Seite.

Als größter regionaler Energielieferant in Deutschland bietet RWE Rhein-Ruhr zusammen mit seinen Partnern Strom, Gas und Wasser – von Wesel bis Bad Kreuznach und von Düren bis Siegen.

Damit RWE Rhein-Ruhr ihren Kunden nahe sein kann, unterhält das Unternehmen ein dichtes Netz von Serviceeinrichtungen. Denn der Kontakt zu den Menschen ist für den Energiedienstleister die Basis, auf der das Unternehmen neue Leistungs- und Servicekonzepte entwickelt: für Privat- und Geschäftskunden, für Stadtwerke und Kommunen.

RWE steht für mehr als 100 Jahre sichere Energieversorgung im Rheinland und in Westfalen. In dieser Tradition verkörpert RWE Rhein-Ruhr ein Unternehmen, das seinen Wurzeln treu bleibt. RWE Rhein-Ruhr nutzt die Kompetenz und die Technologien des RWE-Konzerns für die Bedürfnisse ihrer Kunden vor Ort.
  
 

Logo Stadt Bielefeld

Panorama von Bielefeld
Stadt Bielefeld 

Bielefeld verabschiedete 2008 ein umfangreichen Handlungsprogramm Klimaschutz mit den Zielen: Reduzierung des CO2 Ausstoßes um 40% und Ausbau erneuerbarer Energien auf 20%.

Insbesondere in den Bereichen Stadtplanung, Kommunale Gebäude u. Anlagen, Ver- u. Entsorgung, soziale Stadtgesellschaft und Verkehr wird gehandelt, z.B. durch:

  • Energetische Bauberatung
  • Förderprogramm zur Qualitätssicherung energetischer Altbausanierung
  • Projekt „sun area“ zur Ermittlung der Solartauglichkeit Bielefelder Dächer
 
 
Logo Stadtwerke Bielefeld
Stadtwerke Bielefeld

Stadtwerke Bielefeld

Die Stadtwerke Bielefeld stehen für Nähe. Wir kennen die Bedürfnisse unserer Kunden und bieten für deren Anliegen kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner mit stets offenem Ohr. Wir liefern Strom, Wärme und Trinkwasser zu wettbewerbsfähigen Preisen und setzen durch Beratung sowie Förderprogramme auf Energieeinsparung und -effizienz. Durch eine moderne, innovative Energieerzeugung entlasten wir die Umwelt.
  
 
  
moBiel Logo

Busszene

moBiel GmbH, Bielefeld

Die moBiel GmbH ist der führende Mobilitätsdienstleister in Bielefeld mit Ausstrahlung in die Region und zugleich das größte kommunale Nahverkehrsunternehmen in Ostwestfalen-Lippe. moBiel bietet ihren Kunden ein überzeugendes betriebliches Angebot, zahlreiche Dienstleistungen und Beratung rund um Mobilität. Rund 43 Mio. Fahrgäste fahren jährlich mit moBiel. Sie sparen so jedes Jahr über 18.000 Tonnen CO2 ein – ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. moBiel setzt zahlreiche energiesparende Techniken ein und erhielt 2004 die ÖKOPROFIT-Auszeichnung.

moBiel GmbH
Otto-Brenner-Straße 242
33604 Bielefeld
Telefon (05 21) 51-90
Telefax (05 21) 51-41 41
www.moBiel.de
  
 

Logo Stadt Münster


Münster packt`s!
Stadt Münster

Die Stadt Münster setzt seit über 15 Jahren auf den kommunalen Klimaschutz und ist in den letz-ten Jahren vielfältig für seine Klimaschutzaktivitäten ausgezeichnet worden (2005 European Ennergy Award Gold, 2006 zum zweiten Mal Klimahauptstadt). 1992 richtete sie einen wissenschaftlichen Beirat für Klima und Energie mit dem Auftrag, Empfehlungen zur Verringerung der CO2-Emissionen um 25% bis 2005 zu erarbeiten, ein. Nach Abschluss dieser Arbeit installierte die Stadt 1995 die Koordinierungsstelle für Klima und Energie (Klenko), die die Empfehlungen des Beirats zu einem Handlungskonzept zusammenfügte und seitdem für ihre konsequente Umsetzung sorgt. In allen relevanten kommunalen Handlungsfeldern sind kontinuierlich umfassende Maßnahmen auf den Weg gebracht worden. Die Erfolge der Klimaschutzarbeit sind in der Klimaschutzbilanz 2005 mit einer CO2-Einsparung von 21% dokumentiert worden.

Doch Münster macht weiter: Im März 2008 hat der Rat der Stadt Münster in Anlehnung an die Klimaschutzziele der Bundesregierung eine Verringerung der CO2-Emissionen um mindestens 40% bis 2020 und einen Anteil von 20% erneuerbarer Energien am Energieverbrauch beschlos-sen. Zur Zeit wird ein Gutachten erarbeiten, um die richtigen Schritte zur Erreichung dieses Ziels zu bestimmen. Mit einer breit angelegten Kampagne "Klima sucht Schutz in Münster … auch bei Dir" werden seit 2007 viele Münsteraner/innen in den städtischen Klimaschutz einbezogen. Das derzeitige Highlight ist der "BürgerPakt für Klimaschutz": bis zur Weltklimakonferenz im Dezember sollen 10.000 Münsteraner/innen dem BürgerPakt beitreten.

www.muenster.de/stadt/umwelt
 
  
  

Panoramabild Dortmund

Stadt Dortmund

Dortmund ist mit mehr als 580.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt Deutschlands und war lange Zeit geprägt von Kohle, Stahl und Bier. In den letzten Jahren hat sich die Stadt zu einem Standort mit innovativem Klima, überregionalem Ansehen und einem ausgeprägten Forschungs- und Entwicklungspotenzial gewandelt. Durch die Verleihung des European Energy Award, die langjährige Mitgliedschaft im Klimabündnis sowie innovative Bauprojekte am künftigen Phoenixsee und anderswo unterstreicht die Stadt ihr Engagement in den Themenfeldern Klimaschutz und Energieeffizienz.

www.dortmund.de 
  
  
Logo DEW21

DEW21 LKW

Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH

DEW21 berät über Energiethemen

Auch die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) ist auf dem Friedensplatz vertreten. Am Infomobil können sich Besucher über die Energiedienstleistungen von DEW21 beraten lassen. Eine kostenlose Erfrischung gibt es am aqua mobil. Gegen 13 Uhr finden auf der Bühne 15-minütige Interviews statt, an denen sich auch DEW21 beteiligt. Ein DEW21-Energieberater stellt sich dabei den Fragen des Moderators und des Publikums zum Thema Energieeffizienz und Mobilität.
 
www.dew21.de

 
 

GAG Siedlung Köln Ossendorf

Stadt Köln

Ob Sie den Einbau einer Wärmedämmung in Ihrem Haus planen oder öfters mal aufs Rad umsteigen wollen - Energie lässt sich vielfältig einsparen!
Beratung und Informationen zu energieeffizienter Gebäudemodernisierung, sauberer Geothermie, umweltfreundlichem Radverkehr in Köln und dem praktischen Internetportal "mobil-im-Rheinland.de" bieten Ihnen Experten des Umwelt- und Verbraucherschutzamtes und des Amtes für Straßen und Verkehrstechnik im Zelt der Stadt Köln auf dem Neumarkt an.

Umwelt- und Verbraucherschutzamt

Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
Tel: 0221/ 221-22020


www.stadt-koeln.de

 

Logo RheinEnergie

RheinEnergie

Die RheinEnergie AG -
im Einsatz für den Klimaschutz in der Region


Beim Klimaschutz sieht sich die RheinEnergie als regionales Versorgungsunternehmen in einer besonderen Verantwortung. 1,6 Millionen Menschen werden unmittelbar von ihr mit Strom, Gas oder Wärme versorgt. Die RheinEnergie ist fest in der Region verwurzelt und nimmt lokal ihre Rolle als Energieversorger mit hohem gesellschaftlichen Engagement wahr. Speziell in Sachen Klimaschutz und CO2-Ausstoß ist vielfach auch abseits der "großen Öffentlichkeit" viel erreicht worden: So beträgt die jährliche Entlastung bei den CO2-Emissionen durch die RheinEnergie gegenüber dem Bundesdurchschnitt über 750.000 Tonnen.

Die RheinEnergie hat also schon eine Menge getan, sie weitet aber ihr Engagement nochmals erheblich aus. Dazu wird sie in den kommenden fünf Jahren 25 Millionen Euro zusätzlich bereitstellen. Damit sollen Investitionen für Energieeffizienz und Klimaschutz in der Größenordnung von 100 Millionen Euro ausgelöst werden. Dies führt jährlich zu zusätzlichen Einsparungen von mindestens 100.000 bis 150.000 Tonnen CO2.

Die drei Wege dazu sind:

  • Ausbau der Leitungsenergie Fernwärme
  • Aufbau der Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen
  • Steigerung der Energieeffizienz bei der RheinEnergie selbst und bei ihren Kunden

Das Programm, in dem diese Ziele festgeschrieben sind, nennt sich "Energie & Klima 2020".

www.ek2020.de

weiterführende/zusätzliche Infos

Partner gesucht!

Werden Sie jetzt Partner bei NRW spart Energie. Präsentieren Sie Ihre Projekte und Veranstaltungen.


Energie im Haushalt – Kühlschrank & Co.

Initialberatung

Nutzen Sie die kostenlose Initialberatung der EnergieAgentur.NRW für kleine und mittlere Unternehmen...

Mein Haus spart

Unterstützung für Hausbesitzer von der Planung bis zur Umsetzung

Energiesparer NRW

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie NRW zeichnet vorbildliche Gebäude mit der Plakette "Energiesparer NRW" aus

Wir für Sie

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie die Hotline Gebäu-
desanierung der Energie-
Agentur.NRW an unter: 01803 / 19 00 00 (9 Ct/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Minute)

Energiesparen im Haushalt

Die EnergieAgentur.NRW zeigt Wege auf, wie Sie Energiekosten minimieren können